Der neue Hype um Methylsulfonymethan

Viele sprechen inzwischen von Methylsulfonymethan oder manchmal auch Dimethylsulfon. Aber was steckt genau hinter diesem Begriff? Die Abkürzung von diesem Stoff ist MSM und wird inzwischen von vielen Firmen angeboten.

Dahinter steckt eigentlich einfach nur eine organische Schwefelverbindung, welche vor allem als Nahrungsergänzungsmittel angeboten wird. Dabei soll dieses Mittel ganz verschiedene Wirkungen auf den Körper haben. Wussten Sie, dass ein Mangel an Schwefel weiter verbreitet ist, als die meisten ahnen?

Problematisch ist im Moment nur die rechtliche Lage, da noch nicht eindeutig nachgewiesen ist, ob MSM wirklich Wirkung zeigt. Daher dürfen von Herstellern auch keine gesundheitsbezogenen Aussagen gemacht werden. Zu beachten ist also, dass MSM nicht als Arzneimittel, sondern lediglich als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben wird. Trotzdem gibt es immer mehr Menschen, die sehr positiv von dem neuen Mittel berichten und sagen, dass Ihnen die Schwefeltherapie sehr bei ihren Problemen geholfen hat.

Was kann MSM bewirken und wie wirkt es?

Erstaunlicherweise wirkt MSM in ganz verschiedene Richtungen und kann daher vielen Menschen helfen. Unter anderem kann MSM hilfreich sein für Menschen, die Defizite haben was den Schwefelgehalt angeht. Aber auch bei Diäten kann der Schwefel sehr hilfreich sein und zu guten Ergebnissen führen.

Inzwischen wird immer mehr versucht mit MSM Entzündungen, Allergien und Arthrose zu behandeln. Die positiven Ergebnisse sind dabei wirklich erstaunlich. Viele Patienten berichten sogar, dass erst MSM ihnen wirklich bei ihren Problemen helfen konnte.

MSM kann im Körper sehr viel bewirken, denn MSM ist dafür verantwortlich, dass im Körper bestimmte Aminosäuren produziert werden. Daraus entstehen dann wiederum Proteine, welche für den menschlichen Körper unerlässlich sind. Außerdem schafft die schwefelhaltige Verbindung es, im Körper Mangelerscheinungen auszugleichen und ihm wichtige Stoffe wieder zuzuführen. Aufgrund seiner Wirkung beeinflusst es außerdem direkt den Stoffwechsel und kann zu einer erheblichen Verbesserung führen.

Gerade der Aspekt mit dem Stoffwechsel wird dabei immer weiter in den Vordergrund gerückt, da inzwischen sehr viele Menschen Probleme mit ihrem Stoffwechsel haben. Zumeist ist dieser träge und das führt zu einer vermehrten Anlagerung von schädlichen Fettzellen, voraus letztlich ein Übergewicht resultieren kann. MSM setzt als Schwefel an dieser Stelle an und kann den Stoffwechsel wieder in Schwung bringen. Besonders ist hierbei, dass dies auf natürliche Weise geschieht.

Weniger erforscht wurde bisher, inwiefern MSM sogar bei Stresszuständen helfen kann und zur Entspannung führen kann. Interessant ist dabei wie gesagt, dass MSM mittelfristig sogar Wirkung gegen Allergien zeigen kann. Wer oft ohne eindeutige Symptome an juckender Haut oder einer laufenden Nase leidet, sollte MSM eine Chance geben. Der Körper kann durch den Schwefel wieder etwas mehr ins Gleichgewicht gebracht werden und die eigene Immunabwehr wird „beschwichtigt“.

Für wen eignet sich MSM?

Für kleinere Kinder gibt es momentan noch eine Warnung, da die Nebenwirkungen noch nicht hundertprozentig erforscht sind. An sich kann aber jeder MSM nehmen, um von den positiven Wirkungen zu profitieren.

MSM kann einmal im akuten Fall verwendet werden oder aber einfach zur Vorbeugung. Wer öfter mit leichten Schmerzen zu kämpfen hat, der kann MSM vorbeugend nehmen. Hier ist klar zu sagen, dass MSM nicht mit Schmerzmittel vergleichbar ist, bei leichten Schmerzen aber sehr gut Abhilfe schaffen kann. Gerade wer seinem eigenen Körper nicht so stark schaden will, der sollte überlegen zu MSM zu greifen. Eine Studie zu Methylsulfonylmethan besagt, dass es für alle Altersgruppen sehr hilfreich sein kann und uns dabei helfen kann, gesünder zu leben.

Interessanterweise eignet sich MSM nicht nur für Menschen, sondern findet auch für Tiere vermehrt Anwendung. Hier beispielsweise bei Pferden, welche ebenfalls Probleme mit dem Stoffwechsel haben. Auch hier wurden bisher schon sehr gute Ergebnisse erzielt.

Kaufen kann man es übrigens beinahe überall im Internet und dort sind auch bereits ausführliche Erfahrungsberichte von Nutzern zu finden.

Kennen Sie eigentlich schon CBD? Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der ebenfalls immer bekannter wird. Lesen Sie hier mehr nach: http://www.engelstrompetenshop.de/garten/cbd-blueten-erklaerung-was-ist-dies-und-was-bedeutet-das/